Splitter: Die Welt wird dunkelblassblau…

23. Juni 2011

Wir befinden uns im Jahre 2011 n. Chr. Das ganze soziale Web ist von Facebook besetzt… Die ganze soziale Web? Nein! Einige von unbeugsamen Onlinern bevölkerte Länder hören nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten… Allerdings werden die Widerständler beständig weniger: Bis Juni 2011 konnten sich nur noch weite Teile von Asien und Brasilien gegen das gräuliche Facebook-Blau wehren (vgl. animierte Karte), das aufgrund der Farbenblindheit von Gründer Mark Zuckerberg entstanden ist (»The C.E.O. of Facebook wants to create, and dominate, a new kind of Internet«).

wmsn_animated_1024

Etwas detaillierter geben folgende zwei Karten Auskunft: Eine Studie nach Sprachregionen (ethority) aus dem Jahr 2008 und eine Social Network World Map (rian.ru) für Februar 2011 (Quellen verlinkt). Die derzeit noch nicht von Facebook kolonialisierten Regionen werden übrigens mit Vkontakte, Qzone, Orkut und Mixi von Social-Networking-Diensten dominiert, die ebenfalls zwischen 2004 und 2006 gegründet wurden und vergleichbare Geschäftsmodelle verfolgen.

social-network-map-ethority-2008

162792383

Ein Kommentar zu “Splitter: Die Welt wird dunkelblassblau…”

  1. […] sind vielleicht Facebook und Twitter nicht populär, dafür aber andere Anbieter (vgl. die Social-Media-Weltkarten): In China z.B. ist das Social Network QZone weit verbreitet und in Brasilien ist es Orkut. […]

Kommentar hinterlassen